Illyrische Rotbuchenwälder

Lebensraumtyp 91K0

Bild folgt in Kürze

Bild folgt in Kürze

Kurzbeschreibung

Der Lebensraumtyp umfasst Buchenwälder auf kalkhaltigen Böden der submontanen bis montanen Höhenstufe. Die dominierende Baumart ist die Rotbuche (Fagus sylvatica), daneben können etwa Nadelbäume wie die Weißtanne (Abies alba) beigemischt sein. Aufgrund der besonderen klimatischen Verhältnisse sind illyrische Rotbuchenwälder im Allgemeinen sehr artenreich.

Biotoptypen

Illyrischer, sub- bis tiefmontaner Buchenwald

Kennzeichnende Pflanzenarten

Hauptbaumarten:
Rotbuche (Fagus sylvatica)

Begleitbaumarten:
Weißtanne (Abies alba)
Europäische Hopfenbuche (Ostrya carpinifolia)
Zerreiche (Quercus cerris)
Silber-Linde (Tilia tomentosa)

Strauchschicht:
Schwarze Heckenkirsche (Lonicera nigra)

Krautschicht:
Dreiblatt-Windröschen (Anemone trifolia)
Aremonie (Aremonia agrimonioides)
Großblütige Bergminze (Clinopodium grandiflorum)
Kleeblättriges Schaumkraut (Cardamine trifolia)
Save-Zahnwurz (Cardamine waldsteinii)
Europäisches Alpenveilchen (Cyclamen purpurascens)
Österreichische Gämswurz (Doronicum austriacum)
Alpen-Sockenblume (Epimedium alpinum)
Krainer Wolfsmilch (Euphorbia carniolica)
Schaftdolde (Hacquetia epipactis)
Schneerose (Helleborus niger)
Riesen-Taubnessel (Lamium orvala)
Frühlings-Nabelnüsschen (Omphalodes verna)
Stängellose Schlüsselblume (Primula vulgaris)
Krainer Tollkraut (Scopolia carniolica)
Walderbsen-Wicke (Vicia oroboides)

Europa

Illyrische Rotbuchenwälder sind typische Wälder der Dinarischen Alpen. Wenige Bestände lassen sich aber auch in den südöstlichen Randalpen und der pannonischen Tiefebene finden. Dort stehen sie in Kontakt mit anderen mitteleuropäischen Buchenwäldern, wie z.B. mit 9130, 9140, 9150.

Österreich

Der Lebensraumtyp findet sich im Süden und Südosten Österreichs, wo ein Übergangsklima zwischen mediterranem, alpinem und pannonischem Klima herrscht.

Vorkommen in Natura 2000-Gebieten

Kärnten
AT2105000 Vellacher Kotschna
AT2112000 Villacher Alpe (Dobratsch)
AT2120000 Schütt – Graschelitzen
AT2131000 Mannsberg-Boden
AT2134000 Mittagskogel

Status Rote Liste Österreich

  • Illyrischer, sub- bis tiefmontaner Buchenwald: stark gefährdet (2)

Status FFH-Richtlinie

Anhang I

Erhaltungszustand

Bewertung des Erhaltungszustands des Lebensraumtyps „91K0: Illyrische Rotbuchenwälder“ in den biogeographischen Regionen Österreichs für die Berichtsperiode 2007 – 2012:

Alpine Region Verbreitungsgebiet Lebensraumfläche Strukturen & typische Arten Zukunftsaussichten
Einzelbewertung günstig günstig ungünstig-schlecht ungünstig-unzureichend
Trend unbekannt
Gesamtbewertung ungünstig-schlecht
Gesamttrend in Verbesserung

 

Kontinentale Region Verbreitungsgebiet Lebensraumfläche Strukturen & typische Arten Zukunftsaussichten
Einzelbewertung - - - -
Trend
Gesamtbewertung Schutzgut kommt in der Region nicht vor.
Gesamttrend
Literatur
  • Essl, F., Egger, G., Ellmauer, T., Aigner, S. (2002): Rote Liste gefährdeter Biotoptypen Österreichs – Wälder, Forste, Vorwälder. Umweltbundesamt GmbH, Wien.
Links
  • eunis.eea.europa.eu/habitats/10247