Programm und Vorträge

FFH-Nadelwälder und -Pflanzen

Maßnahmen und mögliche Auswirkungen auf FFH-Waldschutzgüter

Programm zum Download (PDF)

TAG I, Exkursion am 23. Mai 2017
13.30 bis 18 Uhr

Treffpunkt: Gemeindeamt, 5091 Unken

Exkursion ins FFH-Gebiet Winklmoos und zu tannenreichen Bergmischwäldern
Einblicke in die Praxis einer naturnahen Waldbewirtschaftung im Forstbetrieb St. Martin.
Leitung: Thomas Zanker (Bayerische Saalforste)

TAG II, Vorträge und Arbeitskreise am 24. Mai 
9 bis 15.30 Uhr

Der Krallerhof, Rain 6, 5771 Leogang

08:30

Anmeldung

9:00

Begrüßung
Astrid Rössler, LH-Stv. Salzburg
Johannes Schima, SL-Stv. BMLFUW

Status-Quo Projekt “Arbeitsplattform NATURA2000.Wald”
Gisela Pröll, Kuratorium Wald

Natura 2000 im Wald – Möglichkeiten und Herausforderungen
Hermann Hinterstoisser, Land Salzburg

FFH-konformes Naturschutzkonzept
Forstbetrieb St. Martin

Thomas Zanker, Bayerische Saalforste

Fragen und Diskussion

11:00

Kaffeepause

11:30

Maßnahmen im LIFE+ Projekt “Ausseerland”
Anna-Sophie Pirtscher, ÖBf

Förderliche Maßnahmen für FFH-Moose
Christian Schröck, OÖ. Landesmuseum

Fragen und Diskussion

12:30

Mittagspause

13:30

Arbeitskreise
Erarbeitung von Maßnahmen zur Wahrung oder Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustands von Schutzgütern mit Schwerpunkt auf folgende Themenkreise:

1) Förderung von stabilen, strukturierten Bergmischwäldern
2) Erfolgreiche Verjüngung im Schutzwald
3) Alt- und Totholzerhalt im Bergwald
4) Förderliche Maßnahmen für FFH-Moose im Wald

15:00

Resümee der Arbeitskreise

15:30

Ende der Veranstaltung

 

Moderation: Lisa Purker (PlanSinn)